Tresorraumtüren

Als Tresorraumtüren werden Türen bezeichnet, die in Tresorbauweise gefertigt wurden und dem Sicherheitsstandard eines Tresors entsprechen. Damit sind sie fast wie ein Tresor in eine andere Dimensionen…

Durch den Einbau einer Tresorraumtür verwandelt sich ein bisher gewöhnlich genutzter Raum in einen überdimensional begehbaren Tresor.

Gerade bei großen Sammlungen bzw. sperrigen und voluminösen Wertgegenständen ist die Nutzung eines Tresorraumes die praktikabelste Möglichkeit, die Wertsachen sicher zu verwahren. Entweder komplett oder nur durch Installation einer Tür.

FAQs zu Tresorraumtür / Tresorraum

Die Zugangstür zu einem Raum wird durch eine hochsichere Panzertüre ersetzt. Mit ihrer massiven Bauweise sorgt sie für einen wirkungsvollen Schutz vor Einbruch und Diebstahl.

Einsatzfelder

Die durch Tresorraumtüren bzw. Tresorräume ermöglichte Raumnutzung ist vielfältig.

Sie dient dem Verschluss von:

  • Waffenkammern,
  • Archivräumen,
  • Wertschutzräumen,
  • Opiatlagern bzw. Betäubungsmittellagern oder
  • privat genutzten Panikräumen.

Mit diesen Sicherheitstüren lassen sich sogar ganze Gebäudeabschnitte absichern

Ein Wertschutzraum ist dank der Panzertüre nichts anderes als ein riesiger Tresor. Gerade bei größeren Mengen oder Platz einnehmenden Gegenständen, die sicher zu verwahren sind, kommt man bisweilen bei mehreren Tresoren an die Grenzen. Für diese Zwecke empfiehlt es sich, einen bestehenden Raum mit einer Sicherheitstür auszustatten und diesen damit in einen Wertschutzraum zu verwandeln. Alternativ können Sie den Einbau eines kompletten Tresorraums in Betracht ziehen.

Dabei ist das Material der Wände zu beachten, da diese ein wesentlicher Bestandteil des Tresors werden. Beton, Ziegel und Kalkstein sind geeignet. Gerade bei einem Neubau lässt sich das kostengünstig umsetzen.

Gleich einen kompletten Tresorraum?

Eignen sich verfügbare Räume nicht zum Umbau für einen Wertschutzraum (z.B. wenn die Wände nicht die Vorgaben erfüllen), können auch ganze Tresorräume errichtet werden.

Durch die modulare Bauweise können diese zudem nach Bedarf demontiert und andernorts wieder aufgestellt werden.

Eine Verschluss-/ Blockiersperre verhindert den ungewollten Einschluss im Panzerraum. Mit einem Griff lässt sich auch von innen das Riegelwerk bedienen.

Wegen der unterschiedlichen Gegebenheiten vor Ort werden Tresorraumtüren individuell den Kundenvorgaben entsprechend angefertigt.