Deposittresore

Deposittresore aus Nürnberg: Unkompliziertes Einlegen Ihrer Wertsachen in den Tresor, einfach und sicher vor Dieben geschützt.

In Deposittresoren können Wertsachen wie die Tageseinnahmen deponiert werden.
Für die Verwahrung muss der Tresor jedoch üblicherweise geöffnet werden. Nicht so beim Depostisafe!

Denn in diesen können die Wertgegenstände einfach durch eine Öffnung eingeworfen werden. Die Wertgegenstände sind bis zur Abholung im Inneren sicher aufgehoben.

Eine sichere und geprüfte Lösung mit automatisierter Ausgabe bieten wir speziell Autohäusern und Autovermietungen. Informieren Sie sich bei den TresorXperten in Nürnberg.

FAQs zu Deposittresor / Depositsafe / Depottresor /  Depotsafe / Schubladentresor / Einwurftresor / Einwurfsafe

Der Name (auch Depottresor, Depotsitsafe oder Depotsafe) bezeichnet die Funktion, da in diesen Tresoren Wertsachen deponiert – also zwischengelagert – werden.

Das Besondere an Deposittresoren

Das Einwerfen von Wertgegenständen ist hier ohne Öffnung des Tresors möglich. Gerade im geschäftlichen Bereich sollen Dokumente, Autoschlüssel bei Autohäusern bzw. -vermietungen oder die Tageseinnahmen bis zur Abholung durch einen Geldkurier sicher verwahrt werden – ohne aber den Mitarbeitern oder Kunden den Zugang zu dem Tresor zu gewähren.

So funktionieren Deposittresore:

In Deposittresoren gibt es eine Schublade, in die z.B. Safebags (Geldtaschen) oder Umschläge eingelegt werden. Daher wird diese Art von Tresor auch Schubladentresor genannt. Durch ein spezielles System beim Schließen fallen die in ihm abgelegten Sachen in das Innere des Tresors.

Die Schubladen selbst sind in der Regel mit einem eigenen Schloss gesichert. Alternativ ermöglicht es ein Einwurfschlitz bzw. eine Einwurfklappe, dass die Wertsachen ohne Öffnung zwischengelagert werden können. In diesem Fall redet man von Einwurftresoren bzw. Einwurfsafes.

Es kann also jeder Befugte etwas einwerfen, aber nur ein festgelegter Personenkreis den Depositsafe öffnen.

Sicherheit mit einem Deposittresor aus Nürnberg

Die Schublade bzw. der Einwurf stellt ein potenzielles Risiko dar. Dies ist besonders dann der Fall, wenn es bei der Vorrichtung keine geprüfte Rückholsicherung gibt, die verhindert, dass eingeworfene Gegenstände wieder rausgefischt werden können (Anti-fishing).
Entscheidend ist hier die Euronorm EN 1143-2

Erfahren Sie mehr bei Ihrem Fachhändler “TresorXperten” in Nürnberg.